Die Pärke

Wunderschöne Landschaften, eine reiche Tier- und Pflanzenwelt und einzigartige Kulturschätze - das sind nur einige Beispiele der Reichtümer, welche die Schweizer Pärke bieten. Auf der Grenze zwischen zwei Sprachregionen zählt der Jurabogen von Schaffhausen bis Genf sechs Regionale Naturpärke, verteilt auf neun Kantone. Die Route Verte vereint diese sechs Pärke, die vieles gemeinsam haben und gleichzeitig über unzählige regionale Eigenheiten verfügen, die Sie auf Ihrer Reise entdecken können.

Netzwerk Schweizer Pärke

Das Netzwerk Schweizer Pärke ist der Dachverband aller Pärke und Parkprojekte in der Schweiz.

Netzwerk Schweizer Pärke
Monbijoustrasse 61
CH-3007 Bern

T +41 31 381 10 71
info@parks.swiss
www.parks.swiss

Regionaler Naturpark Schaffhausen

Die Region Schaffhausen mit ihren Natur- und Kulturlandschaften ist einzigartig. Die Hügel des Randens, die weiten Rebberge und Landwirtschaftsflächen, Wälder, die typischen Dörfer und der Rhein verleihen der Gegend ihre Vielfalt. Zum Naturpark gehören die Regionen Randen, Südranden, Hochrhein, Klettgau und Reiat. Beteiligt sind auch zwei deutsche Gemeinden. Damit ist der Regionale Naturpark Schaffhausen der erste grenzüberschreitende Park der Schweiz.

Regionaler Naturpark Schaffhausen
Hauptstrasse 50
CH-8217 Wilchingen

T +41 52 533 27 07
info@naturpark-schaffhausen.ch
www.naturpark-schaffhausen.ch

Jurapark Aargau

Der Jurapark Aargau beinhaltet die Hügellandschaft des Ketten- und Tafeljuras zwischen Brugg, Laufenburg, Rheinfelden und Aarau. Als Natur- und Erholungsraum unweit von Basel und Zürich lädt er ein zum Entdecken, Geniessen und Bewegen. Die Geschäftsstelle befindet sich in Linn (Gemeinde Bözberg), unweit der altehrwürdigen Linner Linde.

Jurapark Aargau
Linn 51
CH-5225 Bözberg

T +41 62 877 15 04
info@jurapark-aargau.ch
www.jurapark-aargau.ch

Naturpark Thal

Der Naturpark Thal ist der Geheimtipp in den Gebirgszügen des Solothurner Juras: Man kann die Landschaft mit ihren vielen Bergrestaurants, den Burgruinen und Blumenwiesen zu Fuss oder mit dem Velo erleben. Der Tipp: eintauchen ins Thal auf den Themen- und Erlebniswegen, Neues lernen in den vielen Museen und feines Essen aus der Region geniessen.

Naturpark Thal
Hölzlistrasse 57
PF 255
CH-4710 Balsthal

T +41 62 386 12 30
info@regionthal.ch
www.naturparkthal.ch

Naturpark Doubs

Ein Wechselspiel von ausgedehnten Wytweiden und Wäldern prägt die regionaltypische Kulturlandschaft im Naturpark Doubs. Sie ist über Jahrhunderte durch die Viehhaltung und Pferdezucht entstanden. Am Nordrand der Hochebene fällt das Gelände steil zum Jurafluss Doubs ab, dessen Schluchten auf weiten Strecken die natürliche Grenze zu Frankreich bilden.

Parc du Doubs
Place du 23-juin 6
Case postale 316
CH-2350 Saignelégier

T +41 (0)32 420 46 70
info@parcdoubs.ch
www.parcdoubs.ch

Naturpark Chasseral

Der Chasseral, Aussichtsterasse des Schweizer Jura, hat viele Gesichter. Rebberge, Weiden und Hochebenen wechseln sich mit Schluchten und Täler ab. Seine stolzen Bewohner sind noch heute führend in der Spitzenproduktion von Uhren von Weltruf und berühmten Käsesorten. Sichere Werte eben. Hier kann man die wahren Freuden des Lebens entdecken.

Parc régional Chasseral
Place de la gare 2
CP 219
CH-2610 St-Imier

T +41 (0)32 942 39 49
info@parcchasseral.ch
www.parcchasseral.ch

Naturpark Jura vaudois

Der Regionale Naturpark Jura vaudois erstreckt sich vom Gipfel der Dôle bei Saint-Cergue bis nach Romainmôtier, berühmt für seine romanische Stiftskirche. Seine Landschaft ist extrem abwechslungsreich. Nicht nur Mountainbiker, auch Genusswandernde kommen hier auf ihre Kosten: Zahlreiche altehrwürdige Wirtshäuser und Buvetten locken mit regionalen Köstlichkeiten.

Parc Jura vaudois
Rte du Marchairuz 2
CH-1188 St-George

T +41 22 366 51 70
info@parcjuravaudois.ch
www.parcjuravaudois.ch